Leer, Hesel, am 14.4.2016


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Vorbemerkung
: Da sich die Wanderkarte ausschweigt bin ich von Leer Bahnhof bis Logabirum nach der Karte von OsmAnd gewandert. Auch von Hesel-Vorwerk bis Hesel bin ich nach dieser Karte gewandert.

In Leer vor dem Bahnhof starte ich diese Wanderung, indem ich den Kreisverkehr, mit dem Bahnhof im Rücken, nach rechts verlasse und der Straße Bahnhofsring knapp 150 m  folge um dann an der Ampel rechts in die Mühlenstraße einzubiegen und den Fernwanderweg E9 erreicht habe. Der Mühlenstraße folge ich über die Bahngleise, folge der Straße geradeaus weiter, die nun ihren Namen in Bremer Straße ändert. Nach etwa 250 m biege ich links in die Marienstraße ein. Ihr folge ich bis zum alten Wasserturm am Ende der Straße und biege dort rechts in die Fabriciusstraße ein und folge ihr (Ausschilderung Ostfriesland-Wanderweg). Ich unterquere eine Schnellstraße, hier ändert die geradeaus weiterführende Straße ihren Namen in Parkstraße, ich folge ihr weiter bis zu ihrer Einmündung in die querlaufende Straße Logaer Weg. Ihr folge ich nach links  und überquere nach gut 50 m ein Bahngleis. Gleich danach biege ich rechts (Ausschilderung Ostfriesland-Wanderweg) in einen Rad-Fußweg ein, der neben dem Bahngleis entlang führt. Nach gut 1 km, am Ende von Sportplätzen, überquere ich eine kleine Straße geradeaus und folge meinem Rad-Fußweg (Ausschilderung Ostfriesland-Wanderweg) weiter, der sich nun vom Bahngleis trennt. Abermals wird eine kleine Straße geradeaus überquert, der Rad-Fußweg führt nun durch Weiden. Ich überquere wieder eine Straße (Mittelweg) geradeaus (Ausschilderung Ostfriesland-Wanderweg) und folge dem Weg noch etwa 1,1 km. Hier, zur Rechten ist abseits eine Windmühle sichtbar, biege ich rechts ein und folge der kleinen Straße Weizenweg in den Ort Logabirum.

2016/April/14_0001.jpg Diese Windmühle steht in Logabirum etwas abseits des Wanderwegs

Meine Straße mündet auf eine Querstraße (Logabirumer Straße), der ich nach links (Markierung O) bis hinter die rechts stehende Kirche folge. Hier biege ich rechts in einen Rad-Fußweg ein und wandere auf ihm am Friedhof vorbei bis vor eine Bundesstraße.

2016/April/14_0002.jpgDie Kirche in Logabirum vom Friedhof aus gesehen

Nun folge ich dem Rechtsschwenk des Rad-Fußwegs, um nach einen anschließenden Linksschwenk die Bundesstraße zu unterqueren. Etwa 50 m weiter halte ich mich bei bei der Gabelung des Rad-Fußwegs links, gehe also geradeaus (Markierung O) weiter. Nach etwa 800 m, gegenüber einer Infotafel, verlasse ich den Rad-Fußweg neben der Bundesstraße und biege rechts ein. Nach 20 m biege ich dann links ein (O) und folge dem Weg, nun nicht mehr direkt neben der Bundesstraße. In einem Rechtsschwenk entfernt sich der unbefestigte Weg noch weiter von der Bundesstraße und mündet schließlich auf einen breiten Waldweg, dem ich nach links folge. Der Weg gabelt sich nach etwa 100 m, ich halte mich links und folge dem breiten Waldweg. In seiner Linkskurve, etwa 50 m von der Bundesstraße entfernt, verlasse ich ihn nach rechts in einen schmaleren Waldweg und gehe auf ihm etwa 280 m bis zu seiner Einmündung in eine kleine Straße bei Brunn. Dieser Straße (Bruntjer Weg) folge ich nach links (O) durch den Ort. Meine Straße mündet auf eine Querstraße (Düsterweg) dem ich auf dem Rad-Fußweg nach links folge zur Bundesstraße. Auf den letzten 50 m ändert sie ihren Namen in Gewerbestraße. Bei der Bundesstraße gehe ich nun nach rechts auf dem Rad-Fußweg weiter, unterquere die Autobahn und verlasse den Rad-Fußweg 50 m weiter nach rechts (O) in einen unbefestigten breiten Weg. Nach Kurzem führt er an der links liegenden Bebauung entlang, danach stehen auch zur Rechten die Häuser von Brinkum. Dann überquere ich eine kleine Straße geradeaus (O) und folge dem Weg weiter. Auch die querlaufende Immegastraße überquere ich geradeaus (O), gehe anfangs noch neben der Kirchstraße weiter bis zur Bushaltestelle. Hier gehe ich geradeaus auf dem unbefestigten Weg weiter, überquere noch eine Straße geradeaus und folge dem nun befestigten Rad-Fußweg, der später an einer Autostraße entlangführt. Wo sich die Straße gabelt endet der Fußweg, ich gehe geradeaus auf der Straße Kleinbahnstraße weiter.

 2016/April/14_0003.jpgBlick nach Westen zwischen Brinkum und Holtland


Wo sich die Straße gabelt endet der Fußweg, ich gehe geradeaus auf der Straße Kleinbahnstraße weiter nach Holtland hinein bis zur Bundesstraße. Auf den letzten Metern nennt die Straße sich Tarbackerweg. Ich folge dem Rad-Fußweg neben der Bundesstraße nach rechts gut 100 m. Nun überquere ich die Bundesstraße an der Fußgängerampel nach links (O) in die Königstraße. Nach etwa 350 m verlasse ich sie nach rechts (O) in die Waldstraße und folge gut 200 m weiter dann auch ihrem Links-Rechsschwenk. Schließlich mündet sie auf die Norderstraße, die ich 10 m nach rechts versetzt, überquere (O). Am Ende der Sportplätze zur Linken und zur Rechten biege ich rechts ein und gehe etwa 80 m am Zaun eines Sportplatzes entlang. Nun folge ich dem links abbiegenden Rad-Fußweg. Knapp 500 m weiter, bei einem Gewerbegebiet, mündet er auf eine Querstraße, der ich nach links etwa 50 m folge und sie dann rechts in einen Weg mit befestigten Fahrstreifen verlasse. Vor einer Autostraße macht der Fahrspurweg eine Rechtskurve, ich folge ihm weiter bis zu seiner Einmündung in eine kleine Straße (Ellernweg), dem ich nach links unter der Autostraße hindurch, folge. Nach knapp 200 m folge ich der Linkskurve (O) und dann der Rechtskurve (O) der kleinen Straße und passiere wenige Schritte weiter das Ortsschild von Hesel. Die Straße gabelt sich, ich gehe geradeaus (O) knapp 300 m weiter.

 2016/April/14_0004.jpgDie Scheuerpfahlskulptur "Steinbeil" zwischen Hesel–Vorwerk und Heselr

10 m hinter der rechts stehenden Scheuerpfahlskulptur Steinbeil biege ich links in den unbefestigten Weg Wassergraben ein. Nach gut 200 m erreiche ich eine kleine Straße, der ich nach rechts etwa 20 m folge, um dann links (O) in einen Rad-Fußweg einzubiegen. Nach gut 250 m habe ich dann zwischen Parkplätzen die Kirchstraße erreicht. Hier verlasse ich den Fernwanderweg, indem ich der Kirchstraße nach rechts folge. Nach gut 100 m habe ich die Bundesstraße erreicht, der ich nach rechts etwa 50 m bis zur Bushaltestelle Hesel, Kreuzung B72/436 folge, wo ich diese Wanderung beende.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei