Graal-Müritz, Ahrenshoop, am 6.6.2016


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Diese Wanderung beginne ich beim Bahnhof Graal-Müritz. Von dort folge ich der Bahnhofstraße in westlicher Richtung, um sie nach etwa 100 m nach rechts in die Kastanienallee zu verlassen. Ihr folge ich bis zu einem Kreisverkehr. Hier überquere ich noch die Straße Friedhofsweg, um dann dem Rad/Fußweg bis zu seiner Gabelung nach 20 m zu folgen. Hier halte ich mich rechts und folge dem unbefestigten Weg durch den Wald bis zu seiner Einmündung in eine Straße. Ihr folge ich nach links zu einem Parkplatz, den ich geradeaus überquere, um dann in der rechten hinteren Ecke auf einem unbefestigten Fußweg (Johanne-Engel-Weg) weiter zu gehen. Ich erreiche eine kleine Straße (Zur Seebrücke) der ich nach leicht links folge. Direkt vor der Seebrücke habe ich dann den Fernwanderweg E9 erreicht. Nun folge ich der Strandpromenade nach  rechts.

2016/Juni/06_0001.jpgDieser befestigte Weg (Strandpromenade) führt aus Graal–Müritz hinaus

Nach 1,8 km folge ich, hinter einem Toilettenhäuschen, dem rechts abknickenden Weg und habe nach 10 m einen Querweg erreicht. Hier ist dann das erste mal die Markierung des E9, 3 waagrechte Striche (weiß-blau-weiß) zu sehen. So folge ich also dem unbefestigten Weg nach links (weiß-blau-weiß) hinter den Dünen. Ich passiere eine Schutzhütte und kann auf einer Wandertafel feststellen, dass ich anscheinend bisher richtig gegangen bin. Der Weg legt sich eine Asphaltdecke zu und ich passiere einen rechts liegenden Campingplatz. Bei der Anmeldung erreiche ich eine kleine Straße, der ich nach links etwa 50 m folge, um nun halbrechts der Straße Hagebuttenweg in Neuhaus knapp 100 m zu folgen. Hier biege ich links in den Heckenweg ein. Bei der Straßengabelung folge ich dann rechts der Straße Zwischen den Kiefern. Schließlich biege ich rechts in den Farmweg ein. Bei einer Schutzhütte kann ich den Asphalt dann nach halblinks verlassen und gehe auf einem unbefestigten breiten Waldweg weiter (weiß-blau-weiß nach 100 m). Danach überquere ich eine Asphaltstraße geradeaus (weiß-blau-weiß) in einen breiten unbefestigten Rad/Fußweg und folge im bis zur Bebauung von Dierhagen Strand.


2016/Juni/06_0002.jpgDiese Figurengruppe nennt sich Odin und steht an der südwestlichen Ecke von Dierhagen Strand

Nun folge ich der Straße (Waldstraße) geradeaus bis zu ihrem Ende, um dann rechts der Straße Am Badesteig etwa 50 m zu folgen und dann links in einen Verbundpflasterweg einzubiegen und ihm zu folgen. Nach Kurzem wird er zu einen kleinen Straße. Sie gabelt sich, ich folge dem Verbundpflaster nach links. Dann wird die Straße zum Rad/Fußweg, der asphaltiert auf dem Deich verläuft. Nach dem Passieren eines links liegenden Campingplatzes überquere ich, bei Dierhagen Ost, eine kleine Straße und folge dem asphaltierten Weg auf dem Deich weiter. Später passiere ich einen Campingplatz zur Rechten. Bei Sitzgruppen macht der asphaltierte Weg einen Rechtsbogen. Hier verlasse ich ihn geradeaus in einen unbefestigten Weg, dem ich nun, direkt hinter den Dünen, folge. Bei der Gabelung des Weges nutze ich die linke Möglichkeit, gehe nun auf dem Weg mit befestigten Fahrstreifen weiter und passiere die Seebrücke von Wustrow.

2016/Juni/06_0003.jpgDie stark bevölkerte Seebrücke von Wustrow

Danach folge ich dem befestigten Rad/Fußweg auf dem Deich weiter, wobei ich eine zur Linken liegende Bewitterungsstation (Farbentestfeld) passiere. Beim Strandzugang 1 von Wustrow endet die Befestigung, ich folge dem nun breiten, unbefestigten Weg weiter. Dann überquere ich ein Wegedreieck geradeaus und folge dem breiten, unbefestigten Weg, teilweise direkt an der Abbruchkante entlang.

2016/Juni/06_0004.jpgDie Abbruchkante des Steilufers zwischen Wustrow und Ahrenshoop,

Bei der Gabelung des Weges halte ich mich links und habe dann bald Ahrenshoop erreicht. Hier halte ich mich links und habe 70 m weiter die Straße Grenzweg erreicht. Ihr folge ich bis zur Einmündung in die querlaufende Dorfstraße, der ich nach links gut 100 m foge und die Bushaltestelle Ahrenshoop Mitte erreicht habe, wo ich diese Tour beende.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei