Sieber, Großer Knollen, Barbis, am 16.4.2009


Pünktlich um 7:04 Uhr fährt die Regionalbahn von Braunschweig Hbf nach Herzberg ab und erreicht dort den Bahnhof um 8:21 Uhr. 
Vor dem Bahnhof fährt dann statt um 8:27 Uhr der Bus der Linie 451 um 8:31 Uhr ab. Zuerst dreht er noch eine Schleife über Lonau und erreicht dann sogar 2 Minuten zu früh um 8:54 Uhr die Bushaltestelle Sieber Kurverwaltung. Ich steige aus und gehe die wenigen Schritte hinab zum Haus des Gastes, dort auf der Brücke über die Sieber und wandere dann nach rechts durch die Kuranlagen an der Sieber entlang bis zum Freibad.
Hier folge ich nach links der Ausschilderung Großer Knollen (E6), zum Parkplatz am Schützenhaus. Hier geht das Sträßchen in einen breiten Waldweg über und führt im Tiefenbeektal aufwärts. In einer Linkskurve, etwa 1 km ab dem Freibad gerechnet, finde ich das erst mal das Andreaskreuz, die Markierung des Europäischen Fernwanderweges E6.
Es führt halbrechts auf dem Pfad hinab zum Bach, leitet dann auf der kleinen Holzbrücke über den Bach und danach links steil aufwärts.
Ein breiter Weg wird geradeaus überquert, dann führt der Pfad, teilweise im Zickzack weiter steil aufwärts. Nochmals kreuzt der Pfad einen Hangweg und führt weiter aufwärts. Auf der Höhe treffe ich auf einen breiten Weg, dem ich nach links folge. Bereits nach 30 Metern passiere ich die Otto-Hermann-Hütte. Sie bleibt zur Linken. Die Markierung folgt nun dem breiten Weg weiter leicht aufwärts bis zur nächsten Gabelung mit einer Köte und einem Rastplatz. Hier rechts halten und zuerst abwärts.
An der Abzweigung zum Großen Knollen ist keine Markierung zu finden, die Ausschilderung Scharzfeld zeigt nach rechts. Ich begehe den Fehler und folge dieser Ausschilderung. Nach einigen hundert Metern jedoch wende ich und gehe zurück. In der Vermutung, dass der E6 doch zum Großen Knollen aufwärts führt, folge ich nun der Ausschilderung Großer Knollen und steige auf dem breiten Weg steil aufwärts. In der Rechtskehre des Weges, der Aussichtsturm der Gaststätte auf dem Großen Knollen ist rechts genau querab schon sichtbar, taucht das Andreaskreuz wieder auf und leitet nun halblinks in den Fußpfad (Ausschilderung Scharzfeld 7,1 km) und folgt ihm abwärts. Geradeaus wird ein breiter Weg überquert, die Bank an der Gabelung bleibt zur Linken (Ausschilderung Scharzfeld, Bad Lauterberg). Der Pfad wandelt sich zu einem Weg. Nach etwa 200 Meter schlüpft die Markierung halbrechts in einen Fußpfad und führt nun abwärts. Ich treffe auf einen querenden breiten Weg, dem das Andreaskreuz nach rechts abwärts folgt (Ausschilderung Barbis, Zoll).
Die Alfons-Kanefke-Hütte wird passiert, es geht fast immer abwärts auf dem breiten Waldweg bis zur Schutzhütte "Villa Düwel", die sich an einem 5 armigen Wegestern befindet. Es geht geradeaus, auf dem Hasenwinkelweg, leider wieder ohne vernünftige Markierung weiter, eine Ausschilderung ist auch etwas unglücklich angebracht!
Nachdem der breite Weg endlich sogar nach Westen führte, trifft er auf einen 6 armigen Wegestern. Hier links, auf dem Frauensteinweg weiter, wieder ohne Andreaskreuz, Richtung Ruine Scharzfels. An der nächsten Gabelung, wo der breite Weg nach links schwenkt, geradeaus (Burgruine Scharzfels) und auf- und abwärts an der Schäferbuche vorbei zur Burgruine. 

2009/April/16_0001.jpgDie Ruine Scharzfels bei Barbis (Bad Lauterberg)

Nach dem Abstecher auf die Burgruine nun die wenigen Meter zurück zu dem Punkt, auf den ich auf den Zufahrtsweg traf. Nun geradeaus auf dem mit einen roten Querstrich und einem K gekennzeichneten Pfad abwärts, einen breiten Weg überqueren und weiter dem Pfad abwärts folgen. Kurz vor der Unterführung unter der B 27 will mich die Ausschilderung Zoll, Barbis noch nach links schicken. Ich wandere jedoch durch die Unterführung, dann  überquere ich eine ehemalige Bahnstrecke und werde nach links geführt und komme an der Straße Am Zoll heraus. Dieser folge ich etwa 20 Meter nach rechts, und halte mich dann links um mit der Vorfahrtsstraße über die Brücke zu gehen und dann der Barbiser Straße zu folgen. Nach etwa 500 Metern erreichte ich den Bahnhof Bad Lauterberg Barbis. Bis hierher bin ich etwa 14 km gewandert. 
Um 13:19 Uhr fährt hier pünktlich der Zug nach Herzberg ab, das um 13:24 Uhr erreicht wird. Hier fährt dann ebenso pünktlich um 13:34 Uhr die Regionalbahn nach Braunschweig ab. Der Hbf in Braunschweig wird ebenfalls pünktlich um 14:51 Uhr erreicht.